Flammstrahlbehandlung: was ist das?

Es handelt sich um ein Reinigungsverfahren für Stallungen auf Vollbeton- oder Rippenbetonböden, Lochplatten und Gitterrost.

Mit diesem Verfahren ist es möglich, problemlos eine griffige und ebene Lauffläche zu erhalten, die durch den Hitzeschock bei der Verwendung einer Sauerstoff-Brennstoff-Flamme entsteht. Die brutale Energiezufuhr wirkt an der Oberfläche und verursacht einen Pinch-Effekt. Dies erfolgt ohne Erhitzen des Kerns des Materials und folglich ohne Beschädigung des behandelten Trägermaterials (insbesondere der Ränder der Spalten für die Gitterroste). Nach der Behandlung weist der Boden erneut die für die sichere Fortbewegung der Tiere erforderliche Griffigkeit auf.

décapage agricolenettoyage stabulationnettoyage bâtiment agricole

décapage agricolenettoyage stabulationnettoyage bâtiment agricole

  • Welche Vorteile bietet die Flammstrahlbehandlung für den Viehalter?
  • Die Behandlung erfolgt überall, auch an den schwer zugänglichen Orten (Durchgänge, Laufgänge, Melkstand usw...).
  • Die Oberflächenbehandlung erhält die Ebenheit des Bodens und verursacht keine Beschädigung des Betons
  • Die Oberflächenbehandlung erleichtert das Abschieben mit dem Faltschieber und sorgt für ein leichtes Reinigen der behandelten Böden.
  • Die Hygiene der Klauen ist gewährleistet.
  • Die Oberflächenbehandlung erfordert keine Nachbehandlung und nur eine leichte Reinigung.
  • Die Kosten sind bedeutend geringer als das Verlegen von Teppichböden.

Welche Vorteile bietet die Flammstrahlbehandlung für die Tiere?

Die Tiere erhalten mehr Komfort und können sich besser bewegen:

  • Keine Gefahr des Ausgrätschens der Tiere.
  • Bessere Mobilität der Tiere auf dem Weg zum Trog und während der Brunst.
  • Die raue Oberfläche bewirkt ein natürliches Abschleifen der Klauen der Tiere.

Worin besteht der Unterschied zum Besenstrich und Aufreißen?

  • Die Oberfläche bleibt eben: die Tiere behalten ihr Gleichgewicht.
  • Erhöhte Lebensdauer und Wirksamkeit.
  • Diese Behandlung kann mehrmals auf derselben Bodenplatte durchgeführt werden.
  • Keine mit der Gärung des Stallmists in den Rillen verbundenen Hygieneprobleme mehr.

Der Beton wird in der Tiefe getrocknet und enthält kein Fett mehr. Er bleibt rutschfest, solange die Oberfläche nicht erneut gesättigt ist.

Zahlreiche Kunden vertrauen uns.

Kontakt

Sehe auch :